Ausflug in den Tierpark Bad Mergentheim

20.06.2019

40 Küken von drei bis zehn Jahren waren am 11. Juni 2019 mit dem Bus  unterwegs nach Bad Mergentheim.  Der dortige Tierpark ist in ganz Deutschland wegen seiner Naturnähe und der Artenvielfalt heimischer Waldtiere bekannt. So konnten die Küken denn auch ganz viele Tiere wie Rehe, Wildschweine, Polarfüchse und Wölfe in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und zahme Tiere auch füttern und streicheln. Ein geführter Fütterungsrundgang interessierte besonders die größeren Küken, die dann auch schon mal ängstlich die Köpfe einzogen, wenn die Greifvögel gar zu nah über sie hinwegflogen, um ihr Futter zu ergattern. Besonders interessant war für die Kurzen der Besuch im Fledermaushaus. Bei tropischen Temperaturen und Nachtbeleuchtung konnten sie die an der Decke hängenden Fledermäuse sehen - aber leider hielten sich die kleinen Säugetiere nicht immer an die Regeln und flogen auch schon mal eine kleine Sturzflugrunde, was für manche unserer Küken schon recht unheimlich war. Zum Abschluß konnten sich alle noch so richtig auf dem Abenteuerspielplatz austoben, der mit Tunneln, Rutsch- und Klettermöglichkeiten auch so manche Überraschung bereit hielt. Kurz nach fünf waren wir dann nach einer endlos erscheinenden Busfahrt zurück in Geiselbach, wo wir schon sehnsüchtig von den Eltern erwartet wurden. Stolz und glücklich nahmen sie ihre Kinder in Empfang - stolz, weil es für viele der erste Ausflug war und glücklich, weil alle gesund und ohne Blessuren zurück waren. Wir wissen, dass es den Eltern ein großes Maß an Vertrauen abverlangt, ihre Kinder an einem solchen Ausflug teilnehmen zu lassen, und sagen "Danke" für dieses Vertrauen. 

Wir sagen aber auch "Danke" an den Elternbeirat, der mit der Übernahme der Buskosten und der Miete für die Grillhütte (zusammen 700 €) diesen Ausflug überhaupt erst möglich gemacht hat.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Ausflug in den Tierpark Bad Mergentheim